Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann vergleichbare Möglichkeiten der Partizipation haben. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Archiviert
Autor Marcus Bauer am 02. November 2010
11508 Leser · 57 Stimmen (-3 / +54)

Sonstige

Tierrettung

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

könnten Sie mir bitte mitteilen,

a) wieviel Geld im Jahr 2010 für die Tierrettung durch die Stadt Bonn netto ausgegeben wurde, sowie

b) wieviel Eigenleistung ein Tierhalter für die Nutzung eines Rettungswagens zahlen muss?

Hintergrund meiner Frage ist, dass Am Römerlager ein Tierarzt ansässig ist und dort regelmäßig große Rettungswagen mit 3 Sanitätern an Bord vorfahren, in denen dann etwa ein kleiner Hund zum Tierarzt gebracht wird.

Gleichzeitig wurde meiner hochschwangeren Frau mitgeteilt, dass sie im Notfall (Blasensprung etc.) doch bitte ein Taxi nehmen solle.

Meine Frage: Wie kann es sein, dass wir schwangeren Frauen einen Rettungswagen verweigern, Hundebesitzern aber ein Taxi nicht zumuten wollen, und gleichzeitig für unsere Kinder einen riesigen Schuldenberg hinterlassen?

mit besten Grüßen,
M. Bauer

+51

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.