Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Archiviert
Autor Stephan Bergius am 26. März 2012
4338 Leser · 73 Stimmen (-30 / +43)

Umwelt und Gesundheit

Zustand der Rheinaue am Tag nach dem Kurdenfest

Sehr geehrter Herr Nimptsch,

als direkt betroffener Anwohner der Rheinaue, bin ich mehr als irritiert und wütend, über den Zustand am Tag nach dem Fest. Der Müll liegt überall herum, türmt sich auf, Lebensmittelreste liegen herum. Wieso ist die Stadt nicht in der Lage, wie z.B. beim Karneval, für eine zeitnahe Reinigung zu sorgen? Wieso hat man nicht wenigstens mal 100 Mülltonnen aufgestellt, die hätte schon mal viel abgefangen. Es ist schon fragwürdig, wenn man schon aus Geldnot solche Veranstaltungen nach Bonn ins Wohngebiet holt, dass man dann nicht fähig ist für einen vollumfänglichen geordneten Ablauf zu sorgen. Ich könnte jetzt polemisch werden, erspare mir dies jedoch, ich habe ja nur 600 Zeichen.
Ich würde mich freuen, wenn daraus gelernt werden kann und natürlich der Müll hier bald verschwindet.
Was wollen Sie zukünftig tun, um sochle Missstände zu vermeiden?

Gruß Stephan Bergius

+13

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.