Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Beantwortet
Autor Saied Meri am 21. Juli 2010
6491 Leser · 65 Stimmen (-11 / +54)

Sonstige

Wohnung bzw EFH

Sehr geehrter Herr Nimptsch,

das Wohnungsangebot in Bonn ist sehr angespannt und ich wohne derzeit mit 7 Personen zusammen auf 104qm.
Keiner in der Stadt kann mir eine passende Wohnung bzw ein EFH vermitteln.

Im Internet gibt es einige Angebote, die liegen aber meist außerhalb Bonns oder sind zu teuer.

Wenn ich überhaupt was finde, kriegen die Leute schon bei der Anzahl der Personen einen Schreck und wiegeln ab.

Ist es nicht möglich, daß die Stadt als Projekt ein Grundstück kauft oder pachtet und da geeignete EFH´s baut für kinderreiche Familien?

mfg

meri

+43

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von Jürgen Nimptsch am 04. Oktober 2010
Jürgen Nimptsch

Sehr geehrter Herr Meri,

bezugnehmend auf Ihre Anfrage zum Thema Wohnung bzw. Einfamilienhaus in Bonn möchte ich Ihnen folgendes mitteilen:

Von Seiten der Bundesstadt Bonn besteht keine Möglichkeit Ihnen im Rahmen eines gesonderten Projektes ein Einfamilienhaus zur Verfügung zu stellen.

Jedoch besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit neben Mietwohnungsobjekten und Eigentumswohnungen auch Eigenheime aus Landesmitteln zu fördern. Das Land Nordrhein-Westfalen gewährt hierzu zinslose bzw. -günstige Darlehen für den Neubau bzw. Erwerb von Eigenheimen oder Eigentumswohnungen, die selbst genutzt werden. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie direkt beim Liegenschaftsamt, Herr Gottschalk, Telefon 77-2903.

Eine direkte Unterstützung bei Ihrer Wohnungssuche leistet die Abteilung Wohnen des Amtes für Soziales und Wohnen. Nach meinen Informationen sind Sie dort bereits seit dem 17.01.2010 als wohnungssuchend gemeldet. Leider ist, wie Sie bereits selber gemerkt haben, die Situation auf dem Bonner Wohnungsmarkt sehr angespannt. Wie mit Ihnen vereinbart, wird meine Mitarbeiterin, Frau Ebert, Sie am 10.11.2010, im Rahmen eines Hausbesuches über alle Möglichkeiten der Wohnungsvermittlung beraten und versuchen Sie bei der eigenen Wohnungssuche zu unterstützen. Auch die Frage der Anmietung von geförderten Einfamilienhäusern für kinderreiche Familien kann in diesem Zusammenhang mit Ihnen erörtert werden.

Mit freundlichen Grüßen