Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Beantwortet
Autor Petra Krey am 30. Mai 2011
6178 Leser · 55 Stimmen (-3 / +52)

Freizeit und Sport

Warum kein Spielplatz am Ristorante Canal Grande in Beuel?

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Nimptsch,

ich habe mir gestern mit meinem Mann und meiner Tochter den neu angelegten Platz mit dem sehr schönen Brunnen am Ristorante Canal Grande in Beuel angesehen. Es sieht alles sehr schick und mondän aus; allerdings fehlt meiner Meinung nach ein Angebot für Kinder. Es gibt zwar am Geländer zum Rhein ein Kaleidoskop und eine drehbare Scheibe, aber eine richtige Spielmöglichkeit für Kinder, die mit ihren Familien auch mal im Ristorante Canal Grande einkehren, gibt es nicht.

Auf der Wiese links neben dem neu angelegten Platz wurden Holzliegestühle aufgebaut. Warum hat man nicht im Zuge der Neugestaltung mal an Familien mit Kindern gedacht und dort eine Klettermöglichkeit - Beispiel zwischen Hotel Kameha und Rohmühle- oder einen kleinen Spielplatz errichtet? Relaxmöglichkeiten am Rhein gibt es schließlich genug!

Vielleicht könnte man einen kleinen Spielplatz ja noch nachrüsten?

Lieber Herr Oberbürgermeister, ich freue mich, wenn Sie über meinen Vorschlag nachdenken würden und vielleicht doch noch eine Möglichkeit sehen, den Kindern eine Freude zu machen.

Mit freundlichen Grüßen
Petra Krey

+49

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von Jürgen Nimptsch am 05. August 2011
Jürgen Nimptsch

Sehr geehrte Frau Krey,

ich danke Ihnen für Ihren Beitrag und Ihre Anregung einen Spielplatz im Bereich des Ristorante "Canal Grande" einzurichten.

Für das gesamte Stadtgebiet Bonn werden die Spielplatzstandorte auf Grundlage der Spielplatzbedarfsplanung von den Bezirksvertretungen und dem Rat der Stadt Bonn politisch beschlossen.

Im Rahmen der letzten Spielplatzbedarfsplanung aus dem Jahr 2007 wurde bezüglich des von Ihnen angegeben Standortes aus fachlicher Sicht kein zusätzlicher Bedarf für die Neuanlage eines Spielplatzes festgestellt. In einer Entfernung von ca. 350-400 m Luftlinie befinden sich die Spielplätze Hermannstraße (Höhe Hausnummer 112) und Elsa-Brändström-Straße (Höhe Hausnummer 74). Ferner gibt es in der Nähe des Rheinufers zwischen Kennedy-Brücke und Konrad-Adenauerbrücke vier weitere Spielplätze: Rheinaustraße (Höhe Hausnummer 163); Elsa-Brändström-Straße (Höhe Hausnummer 101); Elsa-Brändström-Straße (Nähe DLRG); Landgrabenweg (Nähe Jugendverkehrsschule). Neben den mit Spielgeräten ausgestatteten Spielplätzen stehen am Rheinufer außerdem große Rasenflächen zur Verfügung, auf den "freies Spielen" möglich ist.

Umfassende Informationen zum Rahmenkonzept und deren Kriterien, den Spielplatzbedarfsplan 2007 und die Detailplanungen finden Sie im Internet unter: http://www.bonn.de/familie_gesellschaft_bildung_soziales/...

Mit freundlichen Grüßen