Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Archiviert
Autor Joachim Otto am 12. Juli 2010
3904 Leser · 47 Stimmen (-9 / +38)

Wirtschaft und Finanzen

Verkehrsschilder und Straßenmarkierungen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

seit einiger Zeit habe ich mir eine Frage aufgehoben; ich stelle sie jetzt mal:
Da gibt es Neuregelungen hinsichtlich veränderter, -aufgehübschter- Grafik bei Verkehrsschildern oder auch eine neue Regelung hinsichtlich der Entfernung von Fahrradstreifen-Markierungen in Tempo 30- Zonen. Mag sein, dass derartige Dinge sogar durch die Legislative -oder durch den Bund ?- entschieden worden sind, gleichwohl bleibt es -finanzieller- Unfug.
Meine Frage:
Welche Folgen hätte es eigentlich, wenn sich daraufhin eine Kommune weigern würde, derartige Maßnahmen, deren Umsetzung sicherlich mit erheblichem Kostenaufwand verbunden ist- nicht durchzuführen ?
Käme dann der OB womöglich in "Beugehaft" ?

Mit freundlichen Grüßen
Joachim Otto

+29

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.