Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Archiviert
Autor Andreas Haverkamp am 30. August 2010
3660 Leser · 43 Stimmen (-3 / +40)

Mobilität und Verkehr

Verkehrsberuhigung Umfeld Bad Godesberger Bahnhof

Sehr gehrter Herr Nimptsch,

die Bewohner der Straßen Von-Groote-Platz, Professor-Dennert-Str. Gerhard-Rohlfs-Str. sehen sich mit einem sehr hohen Verkehrsaufkommen konfrontiert, weil Pendler in diesen Straßen nach einem Parkplatz suchen, um die € 2 Tagesgebühr auf dem Parkplatz vor dem Bad Godesberger Bahnhof zu vermeiden. In den letzen 15 Jahren hat es verschiedene Vorstöße von betroffenen Bürgern gegeben, die Stadt zu verkehsrberuhigenden Ma0nahmen zu bewegen, da in dem Viertel auch sehr viele kleine Kinder leben. Die Stadt hat jedesmal alle Veränderungen des Status Quo kategorisch abgelehnt. So hat es z.B. Vorschläge gegeben, Anwohnerparkplätze einzurichten oder Parkuhrautomaten aufzustellen, um für die Pendler Anreize zu schaffen, den Bahnparkplatz zu nutzen. Warum steht die Stadt einer Verkehrsberuhigung im oben besagten Viertel so ablehnend gegenüber?

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Haverkamp

+37

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.