Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Beantwortet
Autor Christel Krämer am 27. April 2011
5536 Leser · 35 Stimmen (-2 / +33)

Mobilität und Verkehr

Verkehrsberuhigung Graurheindorf

Ich freue mich über die Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung in Graurheindorf. Leider ist der Zustand der Straßen schlecht. Daher habe ich mich über die angekündigte Renovierung der Staßen sehr gefreut. Aber asphaltiert wurde nur die einzige echte Anliegerstraße. Diese darf eigentlich in diesem Bereich nur von einer Familie benutzt werden. Besteht die Möglichkeit, diese Straße für Anlieger von Graurheindorf zu öffnen? Dies würde zu einer erheblichen Entlastung der umliegenden Straßen führen.
Vielen Dank!
Christel Krämer

+31

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von Jürgen Nimptsch am 14. Juni 2011
Jürgen Nimptsch

ehr geehrte Frau Krämer,

ich danke Ihnen für Anfrage zu der Verkehrssituation in Graurheindorf. Die Straße "An der Rheindorfer Burg" ist im September 1992 im Rahmen eines so genannten Teileinziehungsverfahrens dem Benutzerkreis "Anlieger" gewidmet worden. Anlass hierfür war der Durchgangs- und Fremdverkehr aus anderen Straßen.

Gegen diese Widmung wurde kein Widerspruch eingelegt, sie ist damit bestandskräftig geworden. Eine Widmung, die sich auf den "Ortsteil Graurheindorf" beschränkt ist rechtlich nicht zulässig. Daher werden auch die noch teilweise vorhandenen Sperrschilder mit dem Zusatz "Anlieger Ortsteil Graurheindorf frei" zeitnah entfernt.

Diejenigen, die etwas in den Wertstoffbehälter in der Straße "An der Rheindorfer Burg" einwerfen möchten, können die Straße schon jetzt und auch weiterhin als "Anlieger" nutzen.

Mit freundlichen Grüßen