Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Archiviert
Autor Anton Becker am 05. Januar 2012
4500 Leser · 58 Stimmen (-12 / +46)

Umwelt und Gesundheit

Unfallfalle Hausdorffstr. 224: Die Stadt Bonn verstößt gegen die Verkehrssicherungspflicht, weil der

der Straßenbelag der Hausdorffstr. neuwertig und griffig ist. Die Wirkung tritt nicht ein, weil die glatten Schienen verbotswidrig über den Belag herausragen. Das Zusammentreffen von glattem Eisen, Schmutz, Nässe und Reifengummi ist in der Griffigkeit wie Blitzeis. Es bedarf keines Fachmannes um das zu erkennen. Gegenargumente sind zum Nachteil der Geschädigten unehrlich. Deutliche Bilder der Medien bestätigen diese Fakten. Sie sind Bürgermeister für die Bürger und nicht nur für die Verwaltung.
Wann vertreten Sie endlich unsere Interessen. Danke.

Am 29.12.2011 Geschädigter Anton Becker, Bonn 03.01.2012

[Anmerkung Moderation: Anschrift des Nutzers entfernt]

+34

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.