Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Archiviert
Autor E. Anspach-Heine am 04. Februar 2013
4810 Leser · 77 Stimmen (-3 / +74)

Planen und Bauen

Umgestalten der Apfelallee

Sehr geehrter Herr Nimptsch,

seit einigen Tagen sind in der Apfelallee (Kiefernweg Bonn -Venusberg) große Bagger und Räumfahrzeuge am Werk.
Meine Frage ist: Was wird dort mit den Erdarbeiten geschaffen und wer hat es initiiert?
Die nun nicht mehr vorhandene Wiese war bisher unabdingbarer Raum für die in der Umgebung wohnenden Kinder um wirklich notwendiges Ballspielen insbesonders Fußballspielen zu ermöglichen.
Sie als Pädagoge sollten sich dieser Notwendigkeit bewusst sein.
Ist ein solch kostspieliges Werk bei der Kassenlage der Stadt Bonn notwendig?
Falls die Aussage eines dort Arbeitenden stimmt, dass es sich um das Anlegen von Blumenbeeten handelt, sind die Folgekosten sicher auch nicht von der Hand zu weisen.

Ich danke für eine Antwort
und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Anspach-Heine

+71

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.