Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Beantwortet
Autor rudolf hennes am 02. März 2010
5917 Leser · 55 Stimmen (-6 / +49)

Sonstige

strassenbahn

sehr geehrter herr nimptsch,

ich habe ein ganz grosses anliegen.
ich habe vor 4 wochen ihre leute bei der stadt bonn telefonisch darauf hingewiesen, dass sich auf der linie 66, in der gartenstraße in beuel vilich, viele abfälle auf dem grundstück der stadtwerke und auf dem eigentum der stadt befinden.
ratten feiern jeden tag hochzeit.
an der strassenbahn der linie 66 sind viele türen defekt.
man klebt auf die türe "defekt" und die sache wird nicht erledigt. an der haltestelle berta von suttnerplatz ist
das glasdach undicht. wir bürger haben viel bezahlt.

werden sie sich diesen aufgaben annehmen?

mit freundlichen grüssen
rudolf hennes

+43

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von Jürgen Nimptsch am 03. Mai 2010
Jürgen Nimptsch

Sehr geehrter Herr Hennes,

ich danke Ihnen für Ihre Hinweise, welche ich auch an die Stadtwerke Bonn übermittelt habe. Wie Sie ausführen, befinden sich die Gründstücke im angesprochenen Bereich Gartenstraße nicht ausschließlich im Eigentum der Bundesstadt Bonn. Die Bundesstadt Bonn sorgt hier für die Reinigung des dortigen Containerstandplatzes. Diese Fläche wird einmal wöchentlich, in der Regel dienstags, gesäubert. Zudem wird die Verkehrsgrünfläche entlang der Stadtbahnlinie 66 außerhalb des eingezäunten Bereiches im Auftrag der Bundesstadt Bonn im Rahmen durch eine Firma alle 14 Tage gereinigt.

Bei einer am 21.04.2010 durchgeführten Kontrolle wurde feststellt, dass im Bereich des Containerstandplatzes an der Gartenstraße kleinere Verunreinigungen vorhanden waren, welche daraufhin beseitigt wurden. Am 28.04.2010 fand eine erneute Kontrolle statt, bei der die besagten Flächen sauber vorgefunden wurden. Bei beiden Kontrollen wurden allerdings Verunreinigungen auf einer privaten Grünfläche festgestellt. Diese Information hat zwischenzeitlich das Amt für Bürgerdienste erhalten, welche den Grundstücksbesitzer um Beseitigung des Unrates bittet.

Der übrige Bereich (Gleistrasse, Haltestellenbereich, eingezäunte Grünfläche und der Parkplatz) befinden sich im Eigentum der SSB Bonn OHG (Elektrische Bahnen der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises), die ebenfalls bereits über Ihren Hinweis informiert worden sind.

Ihre Meldung bezüglich der Ratten habe ich an das zuständige Amt für Bürgerdienste weiter geleitet, damit in diesem Bereich sobald wie möglich Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen durchgeführt werden.

Hinsichtlich einer im Betrieb auftretenden Störung an einer Bahntür informierte mich die Stadtwerke Bonn dahingehend, dass der Schaden nach der Einfahrt des Fahrzeuges in den Betriebshof durch die Werkstatt behoben wird. Tritt der Fall ein, dass pro Fahrzeugseite mehr als eine Türe defekt ist, erfolgt ein direkter Austausch des gesamten Fahrzeuges.

Die Mängel am Glasdach an der Haltestelle Bertha von Suttner Platz sind den Stadtwerken Bonn bekannt. Zurzeit ist ein Gutachter des Gerichts mit der Frage beschäftigt, ob der Konstrukteur der Halle oder die ausführende Firma für den Mangel verantwortlich ist. Unabhängig von der Klärung der "Schuldfrage" wird aber eine technische Lösung für die Abdichtung gesucht, deren Realisierung jedoch noch etwas Zeit in Anspruch nehmen wird.

Mit freundlichen Grüßen