Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Beantwortet
Autor Gregor Schilling am 18. Juli 2013
3284 Leser · 55 Stimmen (-0 / +55)

Bildung und Kultur

Sonnenschutz im Altbau der Bertolt-Brecht-Gesamtschule (BBG)

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

leider kann ich es nicht mehr akzeptieren, daß meine beiden Töchter und alle anderen Schüler im Altbau der BBG nicht angemessen am Unterricht teilnehmen können, da sobald die Sonne scheint es in den Klassenräumen unerträglich heiß ist. In den letzten Jahren hatten einige Schüler/innen sogar einen Sonnenbrand(im Klassenraum bei geschlossenen Fenstern).

Gemäß dem Schulgesetz NRW (siehe Anhang) §79 ist der Schulträger "verpflichtet, die für einen ordnungsgemäßen Unterricht erforderlichen Schulanlagen, Gebäude,.......,bereitzustellen und zu unterhalten..."

Meiner Auffassung nach, hat der Schulträger(Stadt Bonn), Sie Herr Oberbürgermeister, hier seine/Ihre gesetzlichen Pflichten in einem nicht mehr tragbaren Maß seit Jahren verletzt.

Ich bitte Sie als Oberbürgermeister das Gebäudemanagement aufzufordern hier unverzüglich Abhilfe zu schaffen.
Es kann nicht sein, daß dies mittlerweile seit Jahren immer wieder verschoben und aufgeschoben wird.
Ich bin kein Rechtsgelehrter, aber ich denke hier kann man auch gerichtlich vorgehen.

Meiner Meinung nach hat die Stadt Bonn, als Schulträger, genügend Geld um hier sofort Abhilfe zu schaffen.
Für jeden Quatsch ist Geld vorhanden.(Deutschlandfest, mehrere Tausend € für die Entfernung von Fahrradständern und die Wiederbeschaffung der gestohlen Fahrräder) die Liste ließe sich ins Unendliche fortführen, nur unsere Kinder müssen unter Ihrer Politik täglich leiden.

Nochmals meine Bitte hier massiv auf das Gebäudemanagement einzuwirken. Falls dieses zu keinem akzeptablen Ergebnisführt werde ich mich an die Presse wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Gregor Schilling


Bonn

+55

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von Jürgen Nimptsch am 04. September 2013
Jürgen Nimptsch

Sehr geehrter Herr Schilling,

für die Sanierung des Altbauteils der Bertolt-Brecht-Gesamtschule sind im Wirtschaftsplan des Städtischen Gebäudemanagement (SGB) für 2014 Planungsmittel vorgesehen.

2015 und 2016 soll dann die bauliche Umsetzung erfolgen. In diesem Zusammenhang werden u.a. die Fensteranlagen erneuert und damit auch der außenliegende Sonnenschutz.

In der Vergangenheit wurde in allen Räumen, wo der außen liegende Sonnenschutz nicht mehr reparabel war, eine Sonnenschutzfolie auf die Fensteranlagen aufgebracht. Des Weiteren wurden zusätzlich in verschiedenen Klassenräumen innenliegende Vorhänge als Sonnen- und Blendschutz angebracht. Das SGB wird nochmals kurzfristig prüfen, in welchen Räumen bisher keine Vorhänge eingebaut wurden und bei Erfordernis den Einbau weiterer Vorhänge veranlassen.

Jedoch möchte ich Sie unter Hinweis auf die derzeitige finanzielle Lage der Bundesstadt Bonn um Verständnis bitten, dass nicht alle baulichen Maßnahmen kurzfristig umgesetzt werden können.

Mit freundlichen Grüßen