Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Archiviert
Autor Bernhard Smolarz am 29. Juli 2013
2734 Leser · 41 Stimmen (-2 / +39)

Mobilität und Verkehr

Parksituation für Motorräder und Roller im Stadtgebiet

Sehr geehrter Herr Nimptsch,

in den Jahren in denen meine Bekannten und ich in Bonn Motorrad oder Roller fahren, war es üblich, diese an geeigneten Stellen abzustellen auch wenn diese Stellen nicht als Parkplätze ausgewiesen sind. Dies geschieht täglich auch direkt am Stadthaus.
Nun habe ich ein Verwarnungsgeld dafür aufgebrummt bekommen.
Die Parksituation in Bonn ist an vielen Stellen schlecht. Will die Stadt wirklich, dass die Motorräder auf für Autos vorgesehenen Parkplätzen abgestellt werden und die Parksituation dadurch katastrophal wird?
Sofern ich weiss, gab es dieses Thema vor ca. 20 Jahren schon einmal massiv in Bonn und es wurde pragmatisch gelöst, indem das platzsparende Abstellen von motorisierten Zweirädern auch auf Bürgersteigen geduldet wurde.
Diese Zeiten scheinen nun vorbei zu sein.
Bitte teilen Sie mir ihre Sicht der Dinge mit.
Wollen Sie, dass die Parksituation in Bonn katasprophal wird und ein paar Euro mehr in die Stadtkasse zu bekommen? Insbesondere im Sommer wird sich das bei der Praxis nicht vermeiden lassen.

Vielen Dank.

+37

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.