Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Archiviert
Autor B. H. am 18. Juni 2010
3845 Leser · 53 Stimmen (-7 / +46)

Wirtschaft und Finanzen

Neu-Investoren fuer das World Conference Center Bonn

Sehr geehrter Herr Oberbuergermeister Nimptsch,

wie allseits bekannt: durch die Finanzproblematik um das World Conference Center Bonn ist ein unfertiges, unter Baustopp stehendes Gebaeude, das fuer Bonn als Prestige-Objekt ( neben anderen ) angedacht war, ueberregional zu trauriger Beruehmtheit gelangt...
So dass der staedtische Finanzhaushalt hoch verschuldet, mit nur geringem Bewegungsspielraum zurueck geblieben ist.

( Mir ist bekannt, dass jetzt neue Schritte unternommen werden; z.B. die GmbH-Gruendung .)

Vor einiger Zeit hiess es in der Presse, die Deutsche Telekom und die Deutsche Post AG wollten eine neue Philharmonie in Bonn unterstuetzen - haetten davon jedoch wieder Abstand genommen.

Nun meine Frage: ist von Seiten der Stadt Bonn und des Rates der Stadt schon einmal daran gedacht worden, im Zusammenhang mit dem Weiterbau und der Fertigstellung des WCCB's an die Deutsche Telekom und/oder die Deutsche Post AG heranzutreten, ob dort Interesse bestuende, als Investor einzusteigen ? ?

Obwohl ich als Laie nichts von den juristischen und finanziellen Bedingungen fuer ein solches Unterfangen weiss, faende ich das super, wenn sich die beiden Konzerne fuer das WCCB gewinnen liessen !

Ich bin gespannt auf Ihre Antwort.
Danke im Voraus !

Mit freundlichen Gruessen

Barbara Honerlagen

+39

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.