Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Archiviert
Autor Ute Dr, Jancke am 12. Januar 2011
5280 Leser · 55 Stimmen (-5 / +50)

Sonstige

Müllabfuhr, graue Tonne

Sehr geehrter Herr Nimptsch,

seit Jahren beobachte ich, dass der personelle Aufwand bei der Abfuhr des Restmülls (graue Tonne) ungleich größer ist als bei der Entsorgung der anderen Tonnen. Während alle anderen Tonnen jeweils von insgesamt zwei bis drei Mitarbeitern (einschl. Fahrer) geleert werden, erscheinen bei der Abfuhr des Restmülls jeweils (mit Fahrer) 6 Mitarbeiter.

Um das viele Personal zu beschäftigen, werden die Tonnen von den Mitarbeitern an die Strasse geholt und wieder zum Haus zurückgebracht, ein Service, der überflüssig ist und bei den anderen Tonnen nicht stattfindet. Der enorme Aufwand an Personal ist umso weniger nachzuvollziehen, als die anderen Tonnen (blau und gelb) deutlich größer sind und häufig sehr viel schwerer, dass die vielen Mitarbeiter stets sichtbar unterbeschäftigt erscheinen, versteht sich von selbst.

Mit freundlichen Grüßen

Ute Jancke

+45

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.