Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Beantwortet
Autor Michael Selle am 13. Mai 2013
4079 Leser · 32 Stimmen (-0 / +32)

Mobilität und Verkehr

LED-Strassenbeleuchtung

Sehr geehrter Herr Nimptsch,

in vielen Städten werden derzeit LED-Strassenbeleuchtungen getestet.
Wäre es für die Stadt Bonn eine Möglichkeit , solche LED-Beleuchtungen zu testen?
Bei Unfällen, wo "alte" Strassenlaternen beschädigt werden, aber auch bei defekten Laternen im Stadtgebiet, könnte man doch auf diesem Wege die LED-Beleuchtungen testen und Erfahrungen sammeln.

Da diese LED-Beleuchtungen langlebiger und sparsamer sind, wäre dieses doch eine Alternative, diese zu testen.

So müsste die Stadt Bonn eben nicht ggf. einen oder mehrere Strassenzüge mit diesen LED-Laternen ausrüsten und kann so die Beleuchtung an den beschrieben Stellen anbringen und testen.

+32

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von Jürgen Nimptsch am 04. September 2013
Jürgen Nimptsch

Sehr geehrter Herr Selle,

vielen Dank für Ihre Anregungen zur LED-Beleuchtung.

Bei der Planung der öffentlichen Beleuchtung werden, je nach Verkehrs- aufkommen und Nutzung, stark unterschiedliche Anforderungen an die Helligkeit und die Gleichmäßigkeit der Beleuchtung gestellt.

Für Geh-, Radwege und Anliegerstraßen kann das erforderliche Beleuchtungsniveau bereits heute in den meisten Anwendungsfällen wirtschaftlich durch LED-Leuchten erreicht werden.

Bei Ersatz von alten Leuchten oder bei der Planung von Neubaugebieten, werden bereits seit 2010 durch die Stadtwerke verstärkt LED-Leuchten eingesetzt.

Bei höheren Anforderungen an die Helligkeit sind die LED-Leuchten zurzeit noch nicht wirtschaftlich einzusetzen, da die höheren Investitionskosten nicht durch die Ersparnis der Energiekosten gedeckt werden können. Hier werden überwiegend energiesparende Natriumdampfleuchten eingesetzt, welche an ihrem gelblichen Licht zu erkennen sind.

Die verschiedenen Leuchtentypen unterscheiden sich in ihrer Form und je nach Beleuchtungssystem auch in der Lichtfarbe. Daher wird aus Gründen der Einheitlichkeit, gerade bei der Beseitigung von Unfallschäden, versucht innerhalb eines Straßenzuges einheitliche Leuchten zu verwenden.

Die Stadt Bonn und die Stadtwerke werden die technische und preisliche Entwicklung der LED-Leuchten weiter beobachten, um in Zukunft verstärkt LED-Leuchten einzusetzen.

Als laufendes Projekt wird derzeit die Budapester Straße neu ausgebaut und mit LED-Leuchten ausgestattet.

Mit freundlichen Grüßen