Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Archiviert
Autor Susanne Thieler am 20. Oktober 2010
6592 Leser · 50 Stimmen (-2 / +48)

Bildung und Kultur

Krippenplätze

Sehr geehrter Herr Nimptsch,

ich würde gerne wissen, warum es in Bonn unmöglich ist, einen öffentlichen(!) Krippenplatz für Kinder unter 3 Jahren zu bekommen. Bei allen KITAS kommt man - mit Glück - überhaupt nur auf die Warteliste, Kriterien für die Platzvergabe werden nicht mitgeteilt, nur Tipps kursieren.
Stattdessen ist man privaten Kitas, die mindestens bis 2013 noch die Lizenz zum Gelddrucken besitzen, und Tagesmüttern ausgeliefert - die Kosten für die Betreuung verrechnen sich also wieder mit dem verdienten Geld.
Ich finde es ein Unding, dass es einem nach dem 1.Jahr Elternzeit quasi unmöglich gemacht wird, problemlos wieder berufstätig zu sein.
Da ich mit diesem Problem nicht allein bin, werden wir vermutlich demnächst Kinderwagen-Flashmobs organisieren.

Mit freundlichem Gruß, Susanne Thieler

+46

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.