Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Archiviert
Autor Frank Witkowsky am 11. Oktober 2010
4888 Leser · 39 Stimmen (-4 / +35)

Umwelt und Gesundheit

Hubschraubereinsätze in der Nacht

Sehr geehrter Oberbürgermeister Nimptsch.

Kann man die Polizeihubschraubereinsätze reduzieren?

Ich wohne in Friesdorf. Und es kommt leider häufig vor das man mitten in der Nacht von dem Lärm eines Hubschraubers aus dem Schlaf gerissen wird. Über die kurzen An- und Abflüge der Rettungshubschrauber zum Venusberg möchte ich mich nicht beschweren. Aber der Polizeihubschrauber bleibt gerne mal 10 min. Am 09.10.10 z.B. von 23:45 bis ca. 00:00 Uhr. Mein Anruf bei der Polizei wurde von dem Herrn auf Platz 4, seinen Namen wollte er nicht nennen, unfreundlich abgewimmelt. Ich könne mich ja beim Polizeipräsident in Berlin beschweren.

Da ich aus berufl. Gründen oft früh aufstehen muss, ist das ein Problem. Und wenn man sich die Zahl der Einsätze über Wohngebiet im Jahr und deren Dauer mal anschaut, bin ich mir sicher, daß die Bonner Polizei da unter den Spitzenreitern ist.

Ich hoffe auf Ihr Verständniss

Mit freundliche Grüßen

Frank Witkowsky

+31

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.