Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Archiviert
Autor Stefan Förste am 19. Januar 2011
4176 Leser · 45 Stimmen (-2 / +43)

Freizeit und Sport

Hardtbergbad

Lieber Herr Nimptsch,

im Hardtbergbad wird seit einiger Zeit ein großer Teil des Schwimmbeckens während der öffentlichen Öffnungszeiten für die Öffentlichkeit gesperrt (z.B. Freitags nach 18 Uhr). Im verbleibenden Teil ist es dann häufig so voll, dass man nicht mehr vernünftig schwimmen kann. Angesichts der ohnehin knappen Öffnungszeiten lautet meine Frage, ob das wirklich sein muss. Ich nehme an, dass die Veranstaltungen im gesperrten Teil des Bades (Schwimmkurse für Erwachsene, Aquajogging) dem Hardtbergbad zusätzliche Einnahmen bringen. Fließen diese Gelder in den Bonner Haushalt zurück?

Mit freundlichen Grüßen,
Stefan Förste.

+41

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.