Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Archiviert
Autor H. Schwanenberg am 26. August 2010
3716 Leser · 31 Stimmen (-1 / +30)

Gesellschaft und Soziales

Fluchtweg Friedhof - Pützchens Markt

Sehr geehrter Herr Nimptsch,

wie ich mitlerweile aus der Presse ersehen konnte, liegt ein neuer Fluchtwegeplan für Pützchens Markt vor.
Mit Befremden mußte ich feststellen, dass der Friedhof nun als Fluchtweg geöffnet wird!!!
Seit Jahrzehnten hat es sich bewährt den Friedhof ab 18 Uhr abzuschließen, um dort die gebührende Ruhe und Ordnung einzuhalten. Nun wird jeglichem Rauditum und möglichen Grabschädern Tor und Tür geöffnet. Nicht nur dass die Totenruhe gestört wird, mit Sicherheit wird der Friedhof mit seinen schönen , alten Bäumen als öffentliche Toilette mißbraucht und auch Flaschen, Gläser (SCHERBEN!!) und anderer Unrat werden nach den Tagen überall aufzufinden sein!
Ich bitte Sie diese Entscheidung noch einmal zu überdenken, denn gerade an dieser Stelle der Friedensstrasse ist eigentlcih kein Fluchtweg nötig!
Die Friedensstrasse ist dort fast zu Ende und stößt auf die Siegburger Strasse und ansonsten hat man den Fluchtweg rechts und links in die Karmeliterstrasse!!

Ich hoffe, dass Sie sich ernsthaft dieser Sache annehmen und sich die Örtlichkeiten noch einmal vor Augen führen, schließlich kennen Sie sich doch in Pützchen aus!

Mit freundlichem Gruß, H.Schwanenberg

+29

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.