Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Archiviert
Autor Albert Petermann am 24. Mai 2011
3781 Leser · 40 Stimmen (-5 / +35)

Planen und Bauen

Fehlende Bürgerinformation - Fehlende Antwort

Sehr geehrter Herr Nimptsch,

am 2.5.11 schrieb ich per Online-Kontaktformular Stadt Bonn:

"heute morgen wird vor unseren Häusern eine weitere große Baustelle eingerichtet: unsere Straße wird Sackgasse / Einbahnstraße, von der Haussdorfstraße droht die Zufahrt zum Garagenhof gesperrt zu werden, das alles offensichtlich dauerhaft.

Wir Anlieger haben von den zuständigen Stellen nicht die geringste Information, worauf wir ein Recht haben, erhalten. Der zuständige Mitarbeiter ist nicht zu erreichen.

Die massiven Kanalbauarbeiten, mit denen das Tiefbauamt dieser Stadt die entsprechende Branche mit Arbeit und Einnahmen versieht, verfolgen uns Bürger nun seit Ewigkeiten und sind, im Vergleich mit anderen Städten, auffällig. Bonn scheint bundesweit das allermarodeste Kanalnetz zu haben...

Dabei muss die rechtzeitige Bürgerinformation beachtet werden. Bitte veranlassen Sie dies wenigstens im Nachhinein: was wird vorgenommen, wie massiv werden die Belästigungen sein und wie lange werden sie dauern, was geschieht, um diese in Grenzen zu halten?

In Erwartung einer zeitnahen Antwort und freundlichen Grüßen,"

Die Bürgerinformation sowie eine Antwort haben wir bis heute nicht, warum klappt der Bürgerbezug nicht?

Mit freundlichen Grüßen

+30

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.