Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Archiviert
Autor Torsten Heinrich am 13. Dezember 2010
3825 Leser · 45 Stimmen (-2 / +43)

Mobilität und Verkehr

Fahrplanwechsel bei Bus und Bahn zum 12.12.2010

Sehr geehrter Herr Nimpsch,

auf der Homepage der Stadt Bonn ist folgende Pressemitteilung zu lesen: "Der Fahrplan des öffentlichen Nahverkehrs hat sich am 12. Dezember geändert. Das ÖPNV-Netz wurde stellenweise optimiert und verstärkt...".

Ich persönlich ärgere mich über diese Berichterstattung, sie wird der Wahrheit nicht gerecht: durch diese "stellenweise" "Optimierung und Verstärkung" verlängert sich - die ohnehin schon lange Fahrt von 45-60 Minuten für 15 Km (Duisdorf nach Schloss Birlinghoven) - auf zusätzliche 15 Minuten pro Strecke.

Muss man zukünftig mit der Rücknahme weiterer, städtischer ÖPNV-Zuschüsse an die SWB rechnen? Ist mit weiteren Kürzungen und Angebotsverschlechterungen (Streichung von Buslinien, Streichung des Jobtickets etc.) in der Zukunft zu rechnen ?

Ich empfinde diese Entwicklung persönlich als sehr negativ und durchaus schlecht für das Image der Stadt Bonn. Es gibt eine Reihe an Bonner Bürgern, die an die Anschaffung eines Autos denken, da das ÖPNV-Angebot stetig unattraktiver wird. Wie verhält sich dies zu Bonn’s Image als "Stadt der Nachhaltigkeit"?

Danke Ihnen für eine Stellungsnahme.

+41

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.