Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Archiviert
Autor Angela Semmelroth am 14. Januar 2011
3535 Leser · 41 Stimmen (-0 / +41)

Wirtschaft und Finanzen

Energieverschwendung in der Stadtbibliothek

Sehr geehrter Herr Nimtsch,

ich schätze die Stadtbibliothek sehr und bin immer wieder begeistert über das vielfältige Angebot an Büchern und Zeitschriften, insbesondere an sehr aktuellen Sachbüchern. Daher nutze ich dies regelmäßig. Im Winter fällt mir dabei immer auf, dass die Räume völlig überheizt sind. Gleichzeitig stehen die Fenster aufgekippt, um die zu warme Luft rauszulassen. Und dies, obwohl man immer wieder lesen kann, dass diese Art des Heizens + Lüftens enorme Energieverschwendung ist. Hat sich in der Verwaltung schon mal jemand Gedanken dazu gemacht, wie man diese Situation ändern kann? Schließlich sind es unsere Steuergelder, die da im wahrsten Sinn des Wortes zum Fenster hinaus verheizt werden. Kann man nicht einfach mal die Heizungen drosseln? Ich fände es äußerst bedauerlich, wenn am Ende aus Kostenspargründen möglicherweise die Bibliothek aufgelöst oder das Angebot reduziert werden müsste.

Mit freundlichen Grüßen
A. Semmelroth

+41

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.