Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Archiviert
Autor Erika Fries am 30. Mai 2013
3163 Leser · 55 Stimmen (-7 / +48)

Sonstige

Einfahrtgenehmigung

Sehr geehrter Herr Nimptsch,

wir haben in Bonn einen Laden, zu dem wir hin und wieder hin fahren müssen, um Ware abzuliefern. Ebenfalls haben wir einen Laden in Siegburg. Dort gibt es keine Probleme, um eine Einfahrtgenehmigung in die Fußgängerzone zu bekommen. Im Vergleich zu Bonn haben wir Probleme! Wir bezahlen eine hohe Miete und auch genug an Gewerbesteuer und somit können wir es nicht verstehen, dass uns die Einfahrt berechnet wird!!! Was in Siegburg noch nie der Fall war. Ein Anruf genügt und wir können am gleichen Tag reinfahren. Leider können wir das auch nicht planen, wann die Ware geliefert wird.

Zudem muss ich mich über die Freundlichkeit von dem Herrn im Amt beschweren! So etwas dürfte die Einwohner von Bonn nicht bearbeiten!!!!

Wir bitten um Klärung des Falles, sowie um Handhabung für die Zukunft? Ebenfalls sind wir nicht bereit, die Kosten i. H. v. 20,40 € zu zahlen.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Mühe.

Mit freundlichen Grüßen

Firma La Strada
Erika Fries

i. A. Lydia Ruff

Gerne sende ich Ihnen eine Kopie per Mail von der Ausnahmegenehmigung zu.

+41

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.