Liebe Nutzerinnen und Nutzer von „direktzu Jürgen Nimptsch“,

vielen Dank für die rege Beteiligung auf diesem Portal in den vergangenen Jahren. Die Stadt Bonn wird in Kürze eine eigene Bürgerbeteiligungsplattform einrichten, auf der Sie dann eine vergleichbare Möglichkeit haben werden, Fragen an den Oberbürgermeister zu richten. Das Portal „direktzu Jürgen Nimptsch“ wurde Anfang November 2014 geschlossen. Ich freue mich ab dem 07. Januar 2015 auf Ihren Besuch bei „Frag den OB“ unter www.bonn.de.

Herzliche Grüße

Jürgen Nimptsch

Archiviert
Autor Ernst F. Jochum am 20. Mai 2010
6237 Leser · 35 Stimmen (-3 / +32)

Gesellschaft und Soziales

Bäderschließung

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Nimptsch,

ungläubig habe ich der Presse entnommen, dass das Panoramabad in Rüngsdorf geschlossen werden soll. Dieses Freibad ist in den Sommermonaten für Jugendliche und Kinder besonders aus Familien, die keine Möglichkeit haben, in Urlaub zu fahren, eine bedeutende Freizeiteinrichtung. Das kleine Bad in Friesdorf kann das von seiner Größe und von seiner Lage her nicht auffangen. Ich bitte Sie dringlich, die Bäderschließung - wie auch andere Spar-Entscheidungen - nicht nur unter wirtschaftlichen Aspekten zu beschließen, sondern auch die sozialen Aspekte zu berücksichtigen. Das Schließen des Rüngsdorfer Bades, des einzigen leistungsfähigen im gesamten Bonner Süden, wäre ein unsozialer Akt.

Mit freundlichem Gruß,
Ernst F. Jochum

+29

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.